Tanja Ladda – Sportliches Reiten in Achtsamkeit und Freude

Fühle Dein Pferd und spüre, wie es DICH fühlt!

web site claudi part III 226Wenn wir zu unserer Freude reiten möchten, geht dies nach meinem Verständnis nur, wenn die Reiterei für den Reiter UND das Pferd gesundheitsfördernd ist.
Das ist eine Anforderung, die lebenslanges Lernen erfordert. Ein Lernen und Fühlen hin zu uns selbst und hin zum Partner Pferd.
Es geht also beim achtsamen Reiten in erster Linie darum, die Reiterei als einen Übungsweg zu verstehen.
0202015-09-05 Alina Trainig Sept. 2015 086

Ein Übungsweg ist immer auch ein Verständnis-Weg zu uns selbst mit unseren momentanen Stärken und Schwächen.
Meine individuelle Arbeit mit den Reitschülerinnen und Reitschülern orientiert sich eher am „Hier und Jetzt“ und weniger an eingefahrenen Vorstellungen, wie etwas „zu sein hat“.


Genau diese Freiheit führt letztendlich zum Lernerfolg!

web site claudi part II 095IMG_4185